zurück

Eine Reise nach Wien

Vom 23. bis 27.01.17 besuchte Frau Kaufhold die Volksschule Bernhardstalgasse in Wien. Sie hat erfahren, wie die neu zugewanderten und geflüchteten Kinder dort in der Schule lernen und durfte einen Blick in viele verschiedene Klassen werfen. Es war sehr interessant zu sehen, dass es viele Gemeinsamkeiten zur Galilei-Grundschule gibt.
Ein Unterschied ist, dass es keine Willkommensklassen gibt. Die neu zugewanderten Kinder werden sofort in die Regelklassen integriert und lernen gemeinsam mit allen anderen Schülern. Frau Kaufhold hatte die Möglichkeit, sich mit den Wiener Kollegen über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Arbeit mit neu zugewanderten Kindern auszutauschen. Es war eine erlebnisreiche Woche.
P.S. Zwischen der Klasse SAPH A der Galilei-Grundschule und der 2. Klasse aus der Volksschule Bernhardstalgasse in Wien ist sogar eine Brieffreundschaft entstanden.